Ein Treffpunkt für die Gemeindemitglieder

Trotz Ausfall des Pfarrfestes findet der Biergarten der Pfadfinder statt. Hohensteiner wollen Zeichen setzen.

IMG_4610

Eschweiler-Röthgen. Dass junge Erwachsene durchaus in der Gesellschaft aktiv sind und sich für ihre Mitmenschen einsetzen, beweisen an diesem Wochenende die Hohensteiner Pfadfinder. Obwohl das Pfarrfest der Gemeinde St. Marien Röthgen nicht stattfindet, veranstalten sie dennoch den traditionellen Biergarten.

„Wir möchten diese Tradition gerne weiterführen, auch wenn das Pfarrfest in diesem Jahr nicht stattfindet“, erklärt Astrid Szemeit von den Hohensteiner Pfadfindern.

Für die 21-Jährige sowie die anderen Pfadfinder soll der Biergarten eine Art Treffpunkt für die Gemeindemitglieder sein. „Wir möchten ein Zeichen setzten und zeigen, dass die Pfadfinder bereit sind zu helfen und vielleicht werden durch uns noch andere Gemeindemitglieder oder Vereine animiert wieder beim Pfarrfest mitzuhelfen“, sagt Szemeit.

Grund für den Ausfall des Pfarrfestes war, dass nicht genügend Helfer aktiviert werden konnten. „Wir haben zwar versucht das Pfarrfest in gewohnter Weise aufrecht zu erhalten, aber leider war dies nicht möglich“, sagt Max Dickmeis vom Organisationsteam.

Zwar habe es viele engagierte Helfer gegeben, jedoch sei die Zahl nicht ausreichend gewesen. „Wir konnten nicht gewährleisten, dass wir genug Helfer für den Aufbau und die verschiedenen Buden finden.“ Aus diesem Grund habe man das Pfarrfest schweren Herzens absagen müssen, so Dickmeis weiter.

Die Hohensteiner Pfadfinder, die am Samstag mit rund 20 Mitgliedern vor Ort sein werden, laden ab 18 Uhr in den Bayrischen Biergarten am Pastor-Zohren-Haus ein. Dort wollen sie einen Abend am Lagerfeuer verbringen. Auch Max Dickmeis hofft, dass die Aktion der jungen Erwachsenen etwas bewirkt. „Wir würden im kommenden Jahr gerne wieder ein Pfarrfest veranstalten.“ Wer Interesse hat bei der Organisation mitzuwirken, kann sich im Pfarrbüro der Gemeinde St. Marien Röthgen unter ☏ 55 51 118 melden. (se)

Eschweiler Zeitung 15.06.2013

Kommentar verfassen