Alles im Lot auf’m Boot

Am gestrigen Freitag ging für die Hohensteiner Pfadis und Rover ein ganz besonderes Sommerlager zu Ende. Diesmal wurden keine Zelte aufgebaut, sondern die Segel auf dem IJsselmeer gehisst.

So hieß es montags bei Sturm: Ab auf die See! Eingepackt in Schwimmwesten und an der Reling festgeklammert wurden wir schon am ersten Tag bis auf die Unterwäsche nass. Skipper Mauritz und Matrose Jonas führten uns auf der „Vriendentrouw“ aber sicher über Den Oever hinaus aufs Wattenmeer zur Insel Vlieland und dann wieder quer zurück übers IJsselmeer, um die letzten beiden Tage fern ab von Straßen und Häusern in der Natur zu verbringen. Im einsamen Fluchthafen konnten wir am letzten Tag den Sonnenaufgang beim Schwimmen im Meer genießen und anschließend auf dem Sonnendeck die Seelen baumeln lassen bevor wir wieder in unseren Heimathafen Stavoren einliefen und es an der Zeit war, die Segel wieder einzupacken.

IMG_2043Schiff Ahoi und Gut Pfad

 

 

 

 

 

Bilder vorab unter diesem Link: http://www.hohensteiner.com/sola-ijsselmeer/

Kommentar verfassen