Sommerlager 2012 – Rüthen

Liebe Eltern,

Das Sommerlager der Wölflings- & Jungpfadfinder Stufe steht kurz bevor, deswegen gibt es hier, für alle die am Elternabend (02.07.2012 – 19:00 Uhr) nicht teilnehmen können, noch einmal die letzten Infos.

Termin: 14.07.2012 – 21.07.2012    (Samstag – Samstag)  (2. Ferienwoche)

Hinfahrt:

  • Treffen am PZH 12:00 Uhr
  • Abfahrt mit Privat PKW – 12:30 Uhr

Rückfahrt

  • Abfahrt in Rüthen: 15:00 Uhr
  • Ankunft in Eschweiler ca. 17:30

Bitte an folgendes Denken

  • Alle Kleidungstücke beschriften
    (in den vergangenen Lagern haben sich die Fundsachen etwas gehäuft und wir können sie keinem zuordnen)
  • Medikamente mit Dosierungshinweis
    (Verpackt in einem extra Beutel!)
  • Gesundheitsbogen
    (Mit Kontaktmöglichkeiten)
  • Dokumente der Kinder
    (Personalaußweis*, Impfpass* und Krankenkassenkarte    *Reicht in Kopie)

Dokumente 

Gut Pfad

Christian Brehmen (Wölflingsleiter)
Meike Recker (Wölflingsleiterin)
Christiane Moll (Jungpfadfinderleiterin)

Die Sommerlager 2012

Dieses Jahr finden für die Stufen zwei Sommerlager statt.

1. Wölflinge & Jungpfadfinder

2. Pfadfidner & Rover

  • Termin: 28.07.2012 – 12.08.2012
  • Ort: (Italien)

Wir hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme bei beiden Sommerlagern

Gut Pfad
Eure Leiterrunde

Stammesversammlung 03.03.2012

Liebe Hohensteiner
liebe Eltern

hiermit möchten wir Euch zu unserer Stammesversammlung am 03.03.2012 um 15 Uhr im Pfarrsaal des Pastor-Zohren-Hauses, Am Burgfeld 9, herzlich einladen.

Wie Sie ja bereits wissen, auch in den vergangenen beiden Jahren, wollen wir diesmal wieder in lockerer Runde zusammenkommen. 

Das diesjährige Thema lautet: Olympische Spiele 

Wir würden uns freuen, wenn viele Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover und Eltern in einem zum Thema passenden Kostüm zur Versammlung erscheinen. Alle Hohensteiner sollen schließlich mitreden dürfen, wenn es um wichtige Entscheidungen geht.  „Stammesversammlung 03.03.2012“ weiterlesen

Elternabend 2012

Liebe Eltern

Liebe Hohensteiner,

 Der Elternabend für alle Stufen findet am 23.01.2012 ab 19:30Uhr statt,

 Die folgenden Themen werden wir genauer behandeln:

  • Vorstellung der aktuellen Leiterrunde
  • Aktuelle Leitersituation in den Stufen
  • Informationen zu den Jahresveranstaltungen
  • Genauere Informationen zu den Stufensommerlagern 2012
  • Fragen & Anliegen der Eltern
  • Sonstiges

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

Die Leiterrunde

Weihnachtsfeier 2011

Weihnachten steht vor der Tür. Wie jedes Jahr möchten wir auch dieses mal wieder eine Weihnachtsfeier veranstalten. Am 22.12.2011 möchten wir mit allen Stufen uns um 17:00 Uhr am PZH im Pfarrsaal treffen um von dort aus eine kleine Wanderung zu unternehmen.

Aus diesem Grund finden in der Woche Keine Meuten- / Truppstunden statt!

Nach dieser Wanderung wäre es möglich, dass wir noch besonderen Besuch erhalten und mit diesem den Abend gemütlich ausklingen lassen. Für Wölflinge, Jungpfadfinder und Pfadfinder endet die Veranstaltung je nach Länge der Wanderung spätestens um 20:00Uhr.
Es würde uns auch sehr freuen einige Eltern begrüßen zu können, die an unserer Feier mit teilnehmen.

Gut Pfad!
Die Leiterrunde

Friedenslicht 2011

Heute haben die Hohensteiner Pfadfinder das Friedenslicht aus Betlehem in Aachen abgeholt und nach St. Marien gebracht.

Am 4. Advent um 11:00 Uhr findet in St. Marien die Friedenslichtmesse für die Pfarrgemeinde Heilig Geist statt, hier verteilen die Pfadfinder dann das Friedenslicht.

Das Anschreiben finden Sie hier.

Das Licht aus Betlehem soll als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen und die Geburt Jesu verkünden.

Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes erinnern wir uns an die weihnachtliche Botschaft und an unseren Auftrag, den Frieden unter den Menschen zu verwirklichen.

Seit 1986 wird das Friedenslicht in jedem Jahr in den Wochen vor Weihnachten von einem oberösterreichischen Kind in der Geburtsgrotte Jesu entzündet- Von Bethlehem aus reist das Licht nach Wien. Dort wird es am dritten Adventswochenende in die meisten europäischen Länder gesandt. Züge mit dem Licht fahren über den ganzen Kontinent.

Das Friedenslicht ist kein magisches Zeichen, das den Frieden herbeizaubern kann. Es erinnert uns vielmehr an unsere Pflicht, uns für den Frieden einzusetzen.

Das Friedenslicht ist ein Zeichen der Hoffnung. Es hat sich in wenigen Jahren von einer kleinen Flamme zu einem Lichtermeer ausgeweitet und leuchtet mit seiner Botschaft Millionen von Menschen.

Gut Pfad

Die Hohensteiner Leiterrunde