Alles im Lot auf’m Boot

Am gestrigen Freitag ging für die Hohensteiner Pfadis und Rover ein ganz besonderes Sommerlager zu Ende. Diesmal wurden keine Zelte aufgebaut, sondern die Segel auf dem IJsselmeer gehisst.

So hieß es montags bei Sturm: Ab auf die See! Eingepackt in Schwimmwesten und an der Reling festgeklammert wurden wir schon am ersten Tag bis auf die Unterwäsche nass. Skipper Mauritz und Matrose Jonas führten uns auf der „Vriendentrouw“ aber sicher über Den Oever hinaus aufs Wattenmeer zur Insel Vlieland und dann wieder quer zurück übers IJsselmeer, um die letzten beiden Tage fern ab von Straßen und Häusern in der Natur zu verbringen. Im einsamen Fluchthafen konnten wir am letzten Tag den Sonnenaufgang beim Schwimmen im Meer genießen und anschließend auf dem Sonnendeck die Seelen baumeln lassen bevor wir wieder in unseren Heimathafen Stavoren einliefen und es an der Zeit war, die Segel wieder einzupacken.

IMG_2043Schiff Ahoi und Gut Pfad

 

 

 

 

 

Bilder vorab unter diesem Link: http://www.hohensteiner.com/sola-ijsselmeer/

+++ Hohensteiner – Short News +++

Ein tolles Pfingstlager zum 65 jährigen Jubiläum verbrachten die „Hohensteiner“ in Mauel bei Waxweiler. Bei klasse Wetter standen verschiedene Workshops, Bachspiele, Nachtwanderung, Bunter Abend und vieles mehr auf dem Programm. Besonderes Highlight war die Einweihung der neuen Jurte „Willy“. (Fotos und Bericht folgen)
Danke an alle Teilnehmer und an die Ehemaligen, die die Aktiven tatkräftigt unterstützt haben.
Wir sehen uns wieder beim großen Ehemaligentreffen am 27. September im Pastor – Zohren – Haus. (Infos folgen)
„Wir haben nur eine kurze Lebenszeit. Daher ist es wesentlich, Dinge zu tun, die es wert sind, und diese jetzt zu tu.“ (Lord Robert Baden-Powell; Gründer der Pfadfinderbewegung)
In diesem Sinne freuen wir uns auf die nächsten Pfingstlager mit Aktiven, Ehemaligen und Freunden.
Gut Pfad

 

+++ Hohensteiner – Short News +++

Heute im neuen „Schneckenhaus“ entdeckt: Die „Hohensteiner“ wurden mit alten Zeitungsartikeln auf einer ganzen Säule bedacht.
Danke dafür an das Schneckes-Team.

Der Mensch, der keine Pläne macht, macht im Leben keine Fortschritte (Lord Robert Baden-Powell)

In diesem Sinne wünschen die „Hohensteiner“ euch einen guten Start und viel Erfolg am neuen Standort.

20140527_16412120140527_164143  20140527_164204 20140527_164111  20140527_164055

Hohensteiner öffnen Biergarten zum Jubiläum

+++ Hohensteiner – Short – News +++

Nicht vergessen…65 Jahre auf den Wiesen dieser Welt

Wir öffnen unseren Biergarten zum Jubiläum:
Sa. 10.Mai am Pastor-Zohren-Haus; Burgfeld 9

Wir freuen uns auf alle Freunde, Aktive und ehemalige Hohensteiner! Es lohnt sich zu kommen!

Gut Pfad!

Einladung Stammesfest

Einladung Stammesfest

„Wir ruhen all in Gottes Hand, lebt wohl, auf Wiedersehn“

a124f8fa08Liebe Freunde und Förderer, liebe ehemaligen Hohensteiner,

es gibt eine traurige Nachricht: Am Dienstag ist unser Pfadfinderfreund Willy Körfer im Alter von 78 Jahren verstorben.

Unser tiefes Mitgefühl gilt Thea Körfer, Astrid und Daniel und deren Familien.

Ich bin sicherlich nicht der einzige Hohensteiner, der bei Willy direkt an „atte katte nuwa“ denkt, der Willy noch bestens gelaunt bei Stammes- und Pfarrfesten, an Lagerfeuern oder bei einer der zahlreichen Nachtwanderungen erlebt hat, die Willy über so viele Jahre vorbereitet hat. Der „Lange“ war nicht nur in den Gründerjahren des Stammes aktiv. Seit Mitte der 70er Jahre bis hinein in dieses Jahrtausend war er als stellvertretender Vorsitzender des EV das Bindeglied zwischen den aktiven und den ehemaligen Hohensteinern. Wir alle kennen das Wegzeichen mit dem Kreis und dem Punkt in der Mitte, nun hat Willy „seine Aufgabe erledigt und ist nach Hause gegangen“.

Die Exequien sind am Mittwoch, 22. Januar, um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Die

Beerdigung ist anschließend von der Friedhofskapelle aus auf dem katholischen Friedhof Eschweiler, Dürener Straße. Anstelle zugedachter Blumen und Kränze bittet die Familie um eine Spende zugunsten des Förderkreises der DPSG Stamm Hohensteiner auf das Konto 610 773 0050 bei der VR-Bank Eschweiler (BLZ 391 629 80), Kennwort „Willy Körfer“. Die Kondolenzanschrift lautet: Trauerhaus Körfer, c/o Bücken-Brendt Bestattungen, Marienstraße 51, 52249 Eschweiler.

Gut Pfad

Für die Ehemaligen und Aktiven
Thomas Römer
Stefan Rehan
(Willy, Mitte, auf Fahrt mit den Hohensteinern.)

(Willy, Mitte, auf Fahrt mit den Hohensteinern.)