Auf dem Weg zum neuen „Transit“

Liebe Hohensteiner und Freunde,

„Et kütt, wie et kütt“

heißt es so schön. Wir nehmen nun Abschied von unserem alten Automobil, kurz: unserem Sprinter.

14 Jahre hat er uns nun treu gedient. Einige von euch werden sich daran erinnern, wie man vollbeladen mit 20km/Std in Spa, die nicht enden wollenden Berge erklommen hat, wie er uns nach Österreich, Schweden und Kroatien begleitet hat oder die guteMusik, die immer aus seinen Lautsprechern kam und Generationen das Fahren versüßt hat. Kein anderer aus unserem Stamm hat so viele Lager, Orte und Länder gesehen wie er.

Nun bricht eine neue Zeit an. Er muss weichen. Ein neuer starker Bus steht vor der Tür und wartet nur darauf die „Hohensteiner“ bei ihren Taten und Fahrten zu begleiten.

In diesem Sinne „Wer kütt, der kütt“

Wir laden kurzfristig zu einem kleinen gemütlichen Frühshoppen
am Samstagvormittag um 11.00 Uhr am Pastor – Zohren – Haus ein.
Für Leibliches Wohl ist gesorft und natürlich ist auch der neue Bus dabei.

Wir freuen uns wenn ihr zahlreich erscheint und mit uns gemeinsam feiert!

Gut Pfad

Eure Leiterrunde

Auf dem Weg zum neuen „Sprinter“

Der erste große Meilenstein auf dem Weg zu einem neuen „Sprinter“ für die Hohensteiner wurde gestern gesetzt.

Auf der gestrigen außerordentlichen EV Versammlung wurde der Antrag zur Beschaffung eines neuen Stammes-Busses einstimmig beschlossen.

Neben diversen Aktionen der Hohensteiner, hat dies unter anderem der Rotary Club Aachen-Land mit einer 5000€ Spende möglich gemacht.

Über die weiteren Meilensteine halten wir euch hier auf dem laufendem.

Gut Pfad

die Leiterrunde

Abschiedsbrief an die Pfadfinder

Projekt: Bus – 60 Jahre hin und zurück

Neben dem aktuellen Mangel an Leitern stellt die Finanzierung des neuen Stammesbusses momentan die größte Herausforderung für die Leiterrunde dar. Die ständigen Reparaturarbeiten am Sprinter sind nicht nur zeitaufwendig, sondern ebenfalls ungeheuer kostspielig und lohnen sich bei dem alten Fahrzeug kaum noch.

Aufgrunddessen veranstaltet der Stamm am 24. März ab 19:30 eine Spendenfeier im Pfarrsaal des Pastor- Zohren- Hauses, um einen neuen Bus finanzieren zu können, damit Lager und andere Unternehmungen mit den Kindern und Jugendlichen auch  in Zukunft immer noch möglich sein werden.

Geboten wird bei der Fete „Projekt: Bus – 60 Jahre hin und zurück“ ein Bühnenprogramm, dass die Leiterrunde gemeinsam mit der Roverstufe ausgearbeitet hat,  eine Versteigerung, so wie Musik aus allen Jahrzehnten des 60jährigen Stammesbestehen. Alle Eltern, Ehemalige, Freunde, Förderer, Mitglieder und Interessierte ab 16 Jahren sind herzlich eingeladen. Der gesamte Erlös wird der Anschaffung eines neuen Busses zugute kommen.

Wer Karten kaufen oder vorbestellen möchte, kann  persönlich mit der Leiterrunde in Kontakt treten oder sich unter info@hohensteiner.com bei den Pfadfindern melden.

Nachdem der Sprinter uns nun so lange Jahre gedient hat, ist es aber nur fair, ihn noch ein letztes Mal zu Wort kommen zu lassen:

Weiterlesen